graz.naturfreunde.at

Warum sind die Blätter grün und wie kann man mit Saft Strom erzeugen?

Das Fachdidaktikzentrum Chemie der Universität Graz lädt ein zum Experimentiernachmittag auf dem Schöckl! Entdecke mit uns gemeinsam die Chemie in der Natur. An sechs verschiedenen Stationen rund um die Hütte hast du die Möglichkeit, der Chemie in der Natur - angeleitet von Ass. Prof. Dr. Philipp Spitzer und Studierenden der UNI Graz - selbst auf den Grund zu gehen. Komm auf die Wallerhütte auf den Schöckl und probiere an den Stationen der Uni Graz aus, wie die Wasserreinigung funktioniert, wie man Duftstoffe haltbar machen kann, wie du aus Asche deine eigene Outdoorseife machen kannst oder wie Mikroplastik leuchtet.
3

So., 3.07.2022, 14:00 bis 17:00

Alter: ab 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Ab 15 Jahren ist eine Teilnahme auch alleine möglich.


Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Wallerhütte der Naturfreunde Graz am Schöckl


Anmeldungen im Stadtbüro Sackstraße 24

Liste der Versuche, die von Philipp Spitzer und seinen Studenten angeboten werden

 

a.       Wasserreinigung (Nilrot)

b.       Duftstoffe

c.       Seife aus Asche (dafür brauchen sie etwas Asche)

d.       Honig aus der Natur und Kunsthonig

e.       Blattfarbstoffe – was ist drinnen

f.        Farbstoffe und Ph-Wert (Heidelbeeren)

g.       Leuchtmittel (Luminol)

 

Kontakt

Naturfreunde Graz
Mitglied Werden
ANZEIGE