graz.naturfreunde.at

Aktuelles von unseren Vorstandsmitgliedern

 

Liebe Naturfreunde und Naturfreundinnen!

Die Naturfreunde-Bewegung steht für verantwortliches Handeln, Rücksicht auf Andere und Solidarität. Dies gilt besonders in schwierigen Zeiten.

 

Daher haben wir bis auf weiteres alle  Veranstaltungen, Aktivitäten und Kurse eingestellt!

Auch unsere Johann-Waller-Hütte am Schöckl und das Büro sind davon betroffen und bleiben vorerst geschlossen.

 

Wir wollen dazu beitragen, dass es uns gemeinsam gelingt, die Situation bald wieder zu verbessern und freuen uns schon auf künftige Aktivitäten in unserer schönen Natur.

 

Mit "Berg frei" und "bleibt gesund"

 

euer Hans Pammer

Naturfreunde Graz setzen 2020 Weitwander-Serie fort:

 

„Vom Wein zum Weihrauch“

 

Vom südlichsten zum nördlichsten Punkt der Steiermark zu Fuß.

 

 

Begonnen hat alles im Jahre 2012, als Maribor Kulturhauptstadt Europas war. Die Naturfreunde Graz mit Wanderführer Werner Höttl hatten die Idee, die beiden Kulturhauptstädte Graz und Maribor wandernd zu verbinden. Seither gibt es jedes Jahr ein Weitwanderprojekt der Naturfreunde Graz, das wanderfreudige Naturfreunde bisher kreuz und quer durch die Steiermark und darüber hinaus führte. Und jedes Jahr gab es mehr teilnehmende Personen. In Abständen von jeweils zwei Wochen steht jeweils eine Etappe am Programm. Ein Bus begleitet die Gruppe, wo dies möglich ist, jedes Mal von Zwischenziel zu Zwischenziel.

 

Für die Jahre 2020 bis 2022 haben sich Wanderführer Werner Höttl und das Weitwander-Team der Naturfreunde Graz etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Weitwanderung, die auf insgesamt drei Jahre ausgelegt ist und welche die Wandergruppe unter dem Motto „Vom Wein zum Weihrauch“ in insgesamt 24 Wanderetappen vom südlichsten Punkt der Steiermark (nähe Sveti Duh) bis zum nördlichsten Punkt der Steiermark (nähe Mariazell) führen wird. In den drei Jahren werden es insgesamt 24 Tagesetappen sein. Jede wanderfreudige Person kann selbst bestimmen, an wie vielen der angebotenen Etappen man teilnimmt. Selbstverständlich ist auch bei dieser Weitwanderung Busbegleitung dabei.

 

Ich freue mich auf das eine oder andere Mal gemeinsamen Wanderns mit

Berg frei!“

 

                                                       Hans Pammer
                                    Vorsitzender der Naturfreunde Graz

 

Details siehe Rubrik Weitwandern

Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde! 

 

Die Naturfreunde - es gibt uns in Österreich seit 1895 und in Graz seit 1899.

Wir sind eine Bewegung, die seit diesen Gründungsjahren die arbeitenden Menschen

in unserem Lande begleitet.

 

Das geschieht einerseits durch Programmangebote, wie aktuell die Vorhaben des Jahres 2020.

Das geschieht andererseits durch Gesinnung, wie sie – wenn Naturfreunde beisammen sind – immer wieder zum Ausdruck kommt. Die Naturfreunde Graz sind so etwas wie eine Familie, wir hören das erfreulicherweise immer wieder. Frauen und Männer geben dabei viel Freizeit her und oft noch mehr. 

 

Auch zum Thema Klimaschutz sind unsere Angebote im Jahresprogramm immer CO2-bewusst. Gemeinsame Busreisen öffentlicher Verkehrsmittel und Fahrgemeinschaften werden bewusst genutzt. Unser Projekt „Umsteigen vorm Aufsteigen“ bewirkt schon lange bei den Naturfreunden eine nachhaltige Mobilität. Der schönste Lohn für solches Engagement ist es, wenn man sieht, dass unsere Angebote gut angenommen werden.

 

Daher lade ich herzlich ein,  das Programm nicht nur durch zu klicken sondern vielleicht bei der einen oder anderen Sache aktiv dabei zu sein.

 

                                                         „Berg frei!“

 

                                                       Hans Pammer
                                    Vorsitzender der Naturfreunde Graz

 

 

Hans Pammer StR. a.D.
Obmann der OG Graz
Naturfreunde Österreich
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Graz
  • Frau Monika Url --- ACHTUNG unser Büro ist bis auf weiteres geschlossen!
  • 0316/826265
  •  
  • Sackstraße 24
    8010 Graz
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche